Mini-Bypass-Chirurgie

minibypass

Die minimalinvasive Bypass-Chirurgie ist ein hochspezialisiertes Verfahren, das von hochqualifizierten und erfahrenen Ärzten durchgeführt wird. Minimal-invasive Herzoperationen werden von internationalen Patienten stark nachgefragt, hohe Kosten und der Mangel an Spezialisten schaffen eine Quelle für den Medizintourismus in der Türkei, damit internationale Patienten kommen und sich behandeln lassen.

 

Was ist Mini-Bypass?

Der Mini-Bypass ist eine Operation, die nach der gleichen Methode wie die offene Bypass-Operation durchgeführt wird, jedoch mit einem kleinen Schnitt, der für die Patienten weniger traumatisch ist.

Was ist bei einem Gefäßverschluss zu tun?

Kardiovaskuläre Okklusion ist ein Zustand, der sich nach einem Coroner-Angiographie-Verfahren manifestiert. Nach der Angiographie muss, wenn bis zu einem bestimmten Stadium eine Obstruktion in den Gefäßen vorliegt, diese entsperrt werden. Andernfalls besteht für den Patienten ein hohes Risiko für einen Herzinfarkt. Ist die Eröffnung der Venen mit dem Angio-Verfahren nicht möglich, wird dem Patienten eine Bypass-Operation empfohlen.

Bei der Bypass-Operation wird die verschlossene Vene anders interveniert als bei der Angio-Operation.
Bei der Angioplastie wird eine blockierte Arterie mit Hilfe eines Ballons aufgeblasen und ein Stent platziert. Andernfalls Bypass-Operation, die in Richtung des Blutflusses durchgeführt wird, wobei Venen aus der Brust, dem Bein oder dem Arm entnommen werden, die oberhalb und unterhalb der blockierten Arterie genäht werden.

baris caynak

Eine Bypass-Operation ist langfristig besser, um andere Obstruktionen in derselben Arterie zu vermeiden. Daher ist die Bypass-Operation der goldene Standard für Patienten mit multiplem Gefäßverschluss. Patienten vermeiden eine Bypass-Operation wegen der Belastung durch postoperative Effekte. Einer der Hauptgründe ist der lange Schnitt, das Öffnen des Brustbeins und  Komplikationen im Zusammenhang mit der Knochenteilung.

baris caynak
baris caynak

Klassische Bypass-Operation

Im Falle einer Behandlung aller 3 Venensysteme, die das Herz ernähren, muss zur Durchführung der Operation zunächst die Stammvene aus dem Bein des Patienten vorbereitet werden. Dieser Entfernungsvorgang erfolgt mit dem chirurgischen Schnitt, der von der Venenlänge abhängt.

Danach, mit einer Schnittlänge von 25-30cm, erreicht der Chirurg das Brustbein, teilt es, um die Brusthöhle für die Durchführung des Verfahrens zu erreichen.
Die Arterie in der Brustwand wird aus der Brustkorbhöhle präpariert und die notwendigen Vorbereitungen für die Bypass-Operation werden getroffen. Dann betritt der Patient das Herzkreislaufgerät und das Herz wird gestoppt, präparierte Venen werden über den verschlossenen Teil des Blutgefäßes hinaus genäht.

baris caynak
baris caynak

Was ist der Unterschied zum Mini-Bypass?

Es gibt keinen langen chirurgischen Schnitt am Bein des Patienten. Die Transplantatvene wird mit Hilfe der Kamera endoskopisch entnommen und die ganze Vene kann mit nur 1 cm Schnitt von Kniehöhe präpariert werden, Vene wird von der Höhe zwischen Knöchel und Leiste entnommen. Mit einem Einschnitt von 6 cm im linken Brustbereich erreicht der Chirurg die Brusthöhle und präpariert von der linken Brustseite eine Arterie.

Das Herz wird in das Kreislaufgerät eingeführt und das Herz wird gestoppt, genauso wie bei der klassischen Bypass-Operation werden neue Blutgefäße über die verschlossenen Gefäße hinaus mit derselben Technik genäht. Nachdem die Anastomosen (Stiche) durchgeführt wurden, wird das Herzkreislaufgerät verlassen und die Operation wird durch den gleichen Schnitt in der linken Brustseite abgeschlossen.

 

baris caynak

Was sind die Vorteile einer Mini-Bypass-Operation?

Die Mini-Bypass-Operation birgt die gleichen Risiken wie die Operation am offenen Herzen, da das gleiche Verfahren bei der minimal-invasiven Methode am Herzen angewendet wird. Der Erholungsprozess ist jedoch in der postoperativen Phase schneller. Insbesondere werden der Krankenhausaufenthalt auf der Intensivstation und die Zeit des angeschlossenen Atemschutzgerätes verkürzt. Patienten werden in 4 bis 6 Stunden aus dem Beatmungsgerät genommen und in 12 bis 24 Stunden in den Patientenserviceraum gebracht. Nachdem der Patient in den Serviceraum verlegt wurde, können die Patienten frei gehen, da sie keinen Schnitt in ihren Beinen haben. Die Patienten haben keine Beschwerden im Brustbereich während der Atemphysiotherapie, der Lungenaktivität, des tiefen Einatmens, des Hustens und anderer Verfahren. Atemphysiotherapie wirkt schneller und leichter.

Es gibt keine negativen Bedingungen für die Verwendung der Arme, das Gehen und das Liegen auf der Seite, was zu einer bequemeren und kürzeren Erholungsphase führt. Patienten im Allgemeinen nach 4 Tagen Krankenhausaufenthalt entlassen. Sie können Gehübungen machen und werden dazu angeregt, ihre Gehreichweite und ihr Tempo zu erhöhen. Jedoch kann der Patient 4 Tage nach der Entlassung, wenn die ärztliche Untersuchung keine Probleme zeigt, wieder seiner Arbeit nachgehen.

Warum Mini-Bypass?

Heutzutage vermeiden junge Menschen mit kardiovaskulären Diagnosen, die eine Bypass-Operation vorgeschlagen haben, dieses Verfahren. Patienten haben Angst, ihre täglichen Routinen verloren zu haben, sich von der Belastung der Operation fernzuhalten und eine lange Erholungsphase nicht zu berücksichtigen. Auf unbequeme Weise drängen Patienten Kardiologie-Ärzte dazu, eine Angioplastie zur Stent-Applikation anzuwenden.
Die Mini-Bypass-Chirurgie ist eine große Alternative für mehrere Arterienerkrankungen. Diese Operationsmethode bringt alle Vorteile und verhindert bei Patienten eine mehrfache Obstruktion der Arterie und das erneute Anlegen von Stents.

Besonders Menschen mit Diabetes, fortgeschrittener Fettleibigkeit und COPD-Lungenerkrankungen profitieren von der Mini-Bypass-Operation. Eine frühe Erholungsphase und die Möglichkeit, in kurzer Zeit wieder an den Arbeitsplatz zurückzukehren, bietet psychologische Vorteile.
Da das Brustbein nicht geteilt werden muss, haben die Patientinnen nicht nur psychologische, sondern auch ästhetische Vorteile. Auch nach Jahren seit der Durchführung der klassischen Bypass-Operation können Patienten Beschwerden über Brustbeinschnitte haben und sich kontinuierlich in einem psychischen Zustand krank fühlen. Daher bietet die minimalinvasive Bypass-Chirurgie nicht nur kurzfristig eine schnelle Erholungsphase und ästhetische Vorteile, sondern auch langfristig soziale und psychologische Vorteile.

Mini-Bypass-Chirurgie

  • Beratung zum Herz-Kreislauf-Chirurgen

  • 7 Tage Krankenhausaufenthalt in Privatkammer

  • Begleiten Sie die Unterkunft im Krankenhaus

  •   Präoperative Tests

  •   Medikamente und expandierbare Materialien

  •   MIDCAB-Operation unter Narkose

  •   Intensivstation

  • Abschlussprüfung

  • Gesamtaufenthalt in Istanbul für 12 Tage

  • Hotelunterkunft für 4 Nächte in 5-Sterne-Hotels

  • Assistance-Leistungen für Ihre medizinische Reise

Komplettpaket

Chirurgie-Theater

Transport

Unterkunft

Beratungsdienste

17.400 $

Die Verfahrenskosten werden maximiert, basierend auf den individuellen Anforderungen und der Untersuchung können sich ändern

 

Schauen Sie sich unsere tollen Angebote an.

Sie sind zu gut, um sie zu verpassen!